Audiobook: 20.000 Meilen unter dem Meer

20.000 Meilen unter dem Meer cover

20.000 Meilen unter dem Meer

1 - 1-01 Eine schweifende Klippe

00:00
00:00
SPONSORED AD

Audiobooks Genres

Author

Description

20.000 Meilen unter dem Meer ist ein Roman des französischen Schriftstellers Jules Verne. Der Roman ist vorgeblich ein Erlebnisbericht des französischen Professors Pierre Aronnax, Autor eines Werkes ĂŒber „Die Geheimnisse der Meerestiefen“. Auf einer Expedition zur KlĂ€rung einer Reihe rĂ€tselhafter SchiffsunglĂŒcke, die von einem Unterwasserfahrzeug oder Seeungeheuer gekentert worden sein sollen, wird das fragliche Objekt gesichtet. Im Verlauf der anschließenden Verfolgungsjag werden Aronnax, sein Diener Conseil und der kanadische Harpunier Ned Land ins offene Meer gespĂŒlt, finden aber letztlich auf der OberflĂ€che des vermeintlichen Seeungeheuers festen Boden unter den FĂŒĂŸen. Es stellt sich heraus, dass es sich tatsĂ€chlich um ein eisenbeschlagenes Unterseeboot handelt. Nach einiger Zeit öffnet sich eine Luke und die drei MĂ€nner werden von Mannschaftsangehörigen des GefĂ€hrts in eine Zelle gefĂŒhrt, spĂ€ter dem KapitĂ€n vorgefĂŒhrt, der sich dann als „Nemo“ − lateinisch fĂŒr „Niemand“ – vorstellt.
Mit der Zeit erfĂ€hrt Aronnax in GesprĂ€chen mit dem mysteriösen Nemo Details ĂŒber die technischen FĂ€higkeiten des Unterseeboots, der Nautilus, jedoch kaum etwas ĂŒber ihren KapitĂ€n und ihre Mannschaft. Die drei Gestrandeten sind gezwungen, an Bord der Nautilus eine Weltreise unter Wasser mitzumachen, und erleben allerlei Abenteuer; sie kĂ€mpfen gegen einen Riesenkraken und einen Hai, sehen die Ruinen des versunkenen Atlantis und sind an Bord, als KapitĂ€n Nemo mit seiner Nautilus als erster Mensch den SĂŒdpol erreicht.
(Zusammenfassung von Sonja und Wikipedia)

An English version is available: Twenty Thousand Leagues Under the Sea

You are listening 20.000 Meilen unter dem Meer by Jules Verne.
Liked what you heard? Share it with your friends and family!.
To report a problem or copyright issue, send the page link to the email address listed on our Contact page

Comment

The Share button is completely free of charge