Sammlung kurzer Werke von Karl May cover

Sammlung kurzer Werke von Karl May

Karl May

1. Die beiden Kulledschi
2. Der blinde Bergmann
3. Die Both Shatters
4. Ehrlich waehrt am Laengsten
5. Herbstgedanken
6. Im Sonnenthau
7. Inn - nu - woh, der Indianerhäuptling
8. Jagd auf wilde Truthuehner in Texas
9. Mein Elysium
10. Meine einstige Grabschrift
11. Der Oelprinz
12. Ein Praeriebrand
13. Schaetze und Schatzgraeber
14. Eine Seehundsjagd
15. Das Straussenreiten der Somal
16. Tui Fanua - Unter Menschenfressern
17. Tui Fanua - Die Rache des Malayen
18. Die verwuenschte Ziege
19. Villa Baerenfett
20. Wasserrast auf dem Marsche

(*) Your listen progress will be continuously saved. Just bookmark and come back to this page and continue where you left off.

Summary

Sammlung von 19 kurzen Werken von Karl May:Die beiden Kulledschi. Eine Orienterzählung aus Ägypten. Veröffentlicht in: Der Gute Kamerad. 5. Jg. Nr. 50. Berlin, Stuttgart (1891).Der blinde Bergmann. Ein Gedicht. Veröffentlicht in: Schacht und Hütte. 1. Jg. Nr. 3. Dresden (1875).Die Both Shatters. Ein Abenteuer aus dem »wilden Westen« von Karl Hohenthal (Pseudonym). Veröffentlicht in: Für alle Welt! 5. Jg. Heft 27. Stuttgart (1882).Ehrlich währt am Längsten. Aufsatz über ein Deutsches Sprüchwort. Mit hoher Wahrscheinlichkeit von Karl May verfaßt. Veröffentlicht in: Schacht und Hütte. 1. Jg. Nr. 6. Dresden (1875).Herbstgedanken. Ein kurzer, bildhafter Aufsatz. Veröffentlicht in: Schacht und Hütte. 1. Jg. Nr. 6. Dresden (1875).Im Sonnenthau. Eine Erzählung aus dem Erzgebirge. Veröffentlicht in: Trewendt's Volks-Kalender auf das Schaltjahr 1880. 36. Jg. Breslau (1879).Inn – nu – woh, der Indianerhäuptling. Ein Abenteuer aus der Mappe eines Vielgereisten. Veröffentlicht in: Deutsches Familienblatt. Wochenschrift für Geist und Gemüth zur Unterhaltung für Jedermann. 1. Jg. Nr. 1. – Dresden: H.G. Münchmeyer (1875).Jagd auf wilde Truthühner in Texas. Ein kurzer Aufsatz. Veröffentlicht in: Illustrirte Welt. 38. Jg. Heft 15. Stuttgart, Leipzig, Berlin, Wien (1890).Mein Elysium. Gedicht veröffentlicht in: Neuer Deutscher Reichsbote. Jg. 1878. Stolpen (1877).Meine einstige Grabschrift. Veröffentlicht in: Neuer Deutscher Reichsbote. Jg. 1873. Stolpen (1872).Der Oelprinz. Ein Abenteuer aus den Vereinigten Staaten von Nordamerika. Veröffentlicht in: Frohe Stunden. 2. Jg. Nr. 11. Dresden, Leipzig (1878).Ein Prairiebrand. Eine Kurzgeschichte aus Nordamerika. Veröffentlicht in: Der Gute Kamerad. 1. Jg. Nr. 11. Berlin, Stuttgart (1887).Schätze und Schatzgräber. Kurzer Aufsatz über den Bergbau. Mit hoher Wahrscheinlichkeit von Karl May verfaßt. Veröffentlicht in: Schacht und Hütte. 1. Jg. Nr. 1. Dresden (1875). Eine Seehundsjagd. Ein Abenteuer im Eismeer. Veröffentlich in: Der Gute Kamerad. 5. Jg. Nr. 22. Berlin, Stuttgart (1891).Das Straussenreiten der Somal. Skizze einer Völkerwiese. Veröffentlicht in: Der Gute Kamerad. 4. Jg. Nr. 13. Berlin, Stuttgart (1889).Tui Fanua. Ein Abenteuer in zwei Kapiteln auf den Samoa-Inseln von Prinz Muhamêl Latréaumont. Veröffentlicht in: Für alle Welt! 5. Jg. Heft 7. Stuttgart (1880).Die verwünschte Ziege. Ein Schwank aus dem wirklichen Leben von Karl May. Veröffentlicht in: Weltspiegel. 2. Jg. Nr. 47 Dresden (1878).Villa Bärenfett. Ein kleine Skizze von Karl Mays Haus. Geschrieben von Hobble-Frank (Pseudonym). Veröffentlicht in: Der Gute Kamerad. 3. Jg. Nr. 25. Berlin, Stuttgart (1889).Wasserrast auf dem Marsche. Aufsatz über ein Felddienstübung. Veröffentlicht in: Der Gute Kamerad. 3. Jg. Nr. 49. Berlin, Stuttgart (1889).