Die Höhlenkinder - Im Pfahlbau cover

Die Höhlenkinder - Im Pfahlbau

Alois Theodor Sonnleitner

1. 01 - Peter und Eva, die Hoehlensiedler
2. 02 - Opfergaben
3. 03 - Lenz
4. 04 - Der Bastguertel
5. 05 - Flechtnadel
6. 06 - Steinkocherei
7. 07 - Der Feuerbohrer
8. 08 - Das Sonnenbild
9. 09 - Sonnwendfeuer
10. 10 - Salzkammer
11. 11 - Brunnstube
12. 12 - Die Ueberschwemmung der Hoehle
13. 13 - Die Nestsiedler
14. 14 - Der Pfahlbau des Rohrsaengers
15. 15 - Gold!
16. 16 - Zelt, Erdstube und Fahrbaum
17. 17 - Schlangen in der Erdstube
18. 18 - Pfahlbau im Moor
19. 19 - Gebrannte Tonscherben
20. 20 - Webstuhl und Quirlbohrer
21. 21 - Peters Toepferei
22. 22 - Tauschhandel
23. 23 - Holzkohle und Blasebalg
24. 24 - Ampel und Wirtel
25. 25 - Geblaese-Ofen
26. 26 - Misslungener Bronzeguss
27. 27 - Steinschleuder und Bronzebeil
28. 28 - Die Fuchshuendin
29. 29 - Blaeff, der Haushund
30. 30 - Die Wildgeiss in der Fallgrube
31. 31 - Ziegenmilch
32. 32 - Gold, Luege, Leid
33. 33 - Versoehnung

(*) Your listen progress will be continuously saved. Just bookmark and come back to this page and continue where you left off.

Summary

Die Höhlenkinder ist eine Jugendbuch-Triologie von Alois Theodor Sonnleitner. Die beiden Waisen Eva und Peter werden in einem entlegenen Gebirgstal von der Aussenwelt abgeschnitten und lernen, wie Urmenschen zu überleben. Anhand der Beschreibung des Lebenslaufs der beiden Kinder lässt Sonnleitner die Entwicklungsgeschichte der Menschheit von der Steinzeit über die Bronzezeit bis zur Eisenzeit an dem jugendlichen Leser im Zeitraffertempo vorüberziehen.Dies ist der zweite Band der Trilogie, in dem die Wohnhöhle überflutet wird, und die Kinder erst in eine Erdhütte, und dann in Pfahlbauten im See umziehen.