Epoden und Oden cover

Epoden und Oden

Quintus H. H. Flaccus (65-8 v. Chr.)

1. 01 – Epoden – 1 – 4 (1. An C. Cilnius Maecenas. – 2. Gebet des Alfius. – 3. An Maecenas. – 4. Auf Maenas.)
2. 02 – Epoden – 5 – 7 (5. Auf die Giftmischerin Canidia. – 6. An Cassius Severus. – 7. An die Roemer. – 8. fehlt)
3. 03 – Epoden – 9 – 14 (9. An Maecenas. – 10. Auf den Dichter Maevius. – 11. An Pettius. – 12. fehlt – 13. An die Freunde. – 14. An Maecenas.)
4. 04 – Epoden – 15 – 17 (15. An Neaera. – 16. An das roemische Volk. – 17. An Canidia.)
5. 05 – Oden – Erstes Buch. – 1 – 4 (1. An C. Cilnius Maecenas. – 2. An den Kaiser Augustus. – 3. Auf Vergils Meerfahrt. – 4. An Lucius Sestius.)
6. 06 – Oden – Erstes Buch. – 5 – 10 (5. An Pyrrha. – 6. An M. Vipsanius Agrippa. – 7. An L. Munatius Plancus. – 8. An Lydia. – 9. An Thaliarchus. – 10. An Mercurius.)
7. 07 – Oden – Erstes Buch. – 11 – 15 (11. An Leukonoe. – 12. An Augustus. – 13. An Lydia. – 14. An den roemischen Staat. – 15. Nereus Weissagung von Trojas Fall.)
8. 08 – Oden – Erstes Buch. – 16 – 22 (16. Widerruf. – 17. An Tyndaris. – 18. An Varus. – 19. An Glycera. – 20. An C. Cilnius Maecenas. – 21. Lobgesang auf Apollo und Diana. – 22. An Aristius Fuscus.)
9. 09 – Oden – Erstes Buch. – 23 – 29 (23. An Chloe. – 24. An P. Vergilius Maro. – 25. An Lydia. – 26. Auf Aelius Lamia. – 27. An seine Trinkgenossen. – 28. Auf Archytas. – 29. An Iccius.)
10. 10 – Oden – Erstes Buch. – 30 – 38 (30. An Venus. – 31. An Apollo. – 32. An seine Laute. – 33. An Albius Tibullus. – 34. An sich selbst. – 35. An die Fortuna zu Antium. – 36. An Plotius Numida. – 37. Auf den Tod der Kleopatra. – 38. An seinen Diener.)
11. 11 – Oden – Zweites Buch. – 1 -5 (1. An C. Asinius Pollio. – 2. An Sallustius Crispus. – 3. An Dellius. – 4. An Xanthias aus Phocis. – 5. An den Liebhaber der jungen Lalage.)
12. 12 – Oden – Zweites Buch. – 6 – 11 (6. An Septimius. – 7. An Pompejus Varus. – 8. An Barine. – 9. An T. Valgius Rufus. – 10. An Licinius. – 11. An Quintius Hirpinus.)
13. 13 – Oden – Zweites Buch. – 12 – 16 (12. An Maecenas. – 13. Auf einen Baum, der den Dichter beinahe erschlagen hatte. – 14. An Postumus. – 15. Auf die Landsitze der Reichen. – 16. An Grosphus.)
14. 14 – Oden – Zweites Buch. – 17 – 20 (17. An Maecenas. – 18. An die Habsucht. – 19. An den Bacchus. – 20. An Maecenas.)
15. 15 – Oden – Drittes Buch. – 1 – 3 (1. Die eitle Groesse. – 2. Roemerzucht. – 3. Des Mannes wahre Groesse.)
16. 16 – Oden – Drittes Buch. – 4 – 6 (4. An Calliope. – 5. Regulus. – 6. Sittenverderb.)
17. 17 – Oden – Drittes Buch. – 7 – 11 (7. An Asterie. – 8. An Maecenas. – 9. An Lydia. – 10. Staendchen. – 11. Lyde.)
18. 18 – Oden – Drittes Buch. – 12 – 18 (12. Neobule. – 13. An den Felsenquell Bandusia. – 14. Auf Augustus Heimkehr aus Spanien. – 15. An Chloris. – 16. An Maecenas. – 17. An Aelius Lamia. – 18. An Faunus.)
19. 19 – Oden – Drittes Buch. – 19 – 24 (19. An Telephus. – 20. An Pyrrhus. – 21. An seinen Weinkrug. – 22. An Diana. – 23. An Phidyle. – 24. Ruege.)
20. 20 – Oden – Drittes Buch. – 25 – 30 (25. An Bacchus. – 26. An Venus. – 27. An Galatea. – 28. An Lyde. – 29. An Maecenas. – 30. An Melpomene.)
21. 21 – Oden – Viertes Buch. – 1 – 4 (1. An Venus. – 2. An Julus Antonius. – 3. An Melpomene. – 4. Lob des Drusus.)
22. 22 – Oden – Viertes Buch. – 5 – 8 (5. An Caesar Augustus. – 6. Lobgesang auf Apollo und Diana. – 7. An Torquatus. – 8. An L. Marcius Censorinus.)
23. 23 – Oden – Viertes Buch. – 9 – 13 (9. An Lollius. – 10. An Ligurinus. – 11. An Phyllis. – 12. An Vergilius. – 13. An Lyce.)
24. 24 – Oden – Viertes Buch. – 14 – 16 (14. An Caesar Augustus. – 15. An Caesar Augustus. – Der saekularische Festgesang)

(*) Your listen progress will be continuously saved. Just bookmark and come back to this page and continue where you left off.

Summary

Epoden (Iambi) und Oden (Carmina) von Horaz, Veröffentlichung dieser Ausgabe 1893. Horaz, eigentlich Quintus Horatius Flaccus, ist neben Vergil einer der bedeutendsten römischen Dichter der „Augusteischen Zeit.EpodenAls Epoden werden die 17 Gedichte eines schmalen Buches bezeichnet. Epoden deshalb, weil jeweils ein Langvers mit einem refrainartigen Kurzvers abwechselt.Oden (23 – 13 v. Chr.)Horaz schrieb vier Lyrikbücher, die „Carmina“, die insgesamt 104 Gedichte enthalten.Themen sind wie schon bei den Griechen vor allem Liebe und Politik, aber auch Freundschaft, Alltäglichkeiten des Lebens und Fragen aus der Philosophie.