Caspar Hauser oder die Traegheit des Herzens cover

Caspar Hauser oder die Traegheit des Herzens

Jakob Wassermann (1873-1934)

1. 01 - Teil 1 ... Der fremde Juengling
2. 02 - Teil 1 ... Bericht Caspar Hausers, von Daumer aufgezeichnet
3. 03 - Teil 1 ... Eine hohe amtliche Person wird Zeuge eines Schattenspiels
4. 04 - Teil 1 ... Der Spiegel spricht
5. 05 - Teil 1 ... Caspar traeumt
6. 06 - Teil 1 ... Religion, Homoeopathie, Besuch von allen Seiten (1)
7. 07 - Teil 1 ... Religion, Homoeopathie, Besuch von allen Seiten (2)
8. 08 - Teil 1 ... Daumer stellt die Metaphysik auf die Probe
9. 09 - Teil 1 ... Eine vermummte Person tritt auf (1)
10. 10 - Teil 1 ... Eine vermummte Person tritt auf (2)
11. 11 - Teil 1 ... Das Amselherz
12. 12 - Teil 1 ... Botschaft aus der Ferne
13. 13 - Teil 1 ... Der englische Graf
14. 14 - Teil 1 ... Die geheimnisvolle Mission (1)
15. 15 - Teil 1 ... Die geheimnisvolle Mission (2)
16. 16 - Teil 2 ... Gespraech zwischen einem, der maskiert bleibt (1)
17. 17 - Teil 2 ... Gespraech zwischen einem, der maskiert bleibt (2)
18. 18 - Teil 2 ... Nacht wird sein
19. 19 - Teil 2 ... Ein Kapitel in Briefen (1)
20. 20 - Teil 2 ... Ein Kapitel in Briefen (2)
21. 21 - Teil 2 ... Anbetung der Sonne
22. 22 - Teil 2 ... Man erfaehrt einiges ueber Herrn Quandt...
23. 23 - Teil 2 ... Joseph und seine Brueder
24. 24 - Teil 2 ... Schloss Falkenhaus
25. 25 - Teil 2 ... Quandt begibt sich auf ein heikles Gebiet
26. 26 - Teil 2 ... Eine Stimme ruft
27. 27 - Teil 2 ... Es wird eine Reise beschlossen
28. 28 - Teil 2 ... Die Reise wird angetreten
29. 29 - Teil 2 ... Schildknecht
30. 30 - Teil 2 ... Ein unterbrochenes Spiel
31. 31 - Teil 2 ... Quandt unternimmt den letzten Sturm auf das Geheimnis
32. 32 - Teil 2 ... Aenigma sui temporis (1)
33. 33 - Teil 2 ... Aenigma sui temporis (2)

(*) Your listen progress will be continuously saved. Just bookmark and come back to this page and continue where you left off.

Summary

Ein Roman über den berühmten Findling Kaspar Hauser (angeblich: 30.4.1812 - 17. 12. 1833 in Ansbach) wurde in der Biedermeierzeit als rätselhafter Findling bekannt. Hauser taucht am 26. Mai 1828 in Nürnberg als etwa 16-jähriger, geistig anscheinend zurückgebliebener und wenig redender Jugendlicher auf. Durch seine Aussagen, dass er, solange er denken könne, bei Wasser und Brot immer ganz allein in einem dunklen Raum gefangen gehalten worden sei, erregt er großes Aufsehen. Ein Gerücht kolportierte, Hauser sei der 1812 geborene Erbprinz von Baden, den man gegen einen sterbenden Säugling getauscht und beiseite geschafft habe, um einer Nebenlinie des badischen Fürstenhauses die Thronfolge zu ermöglichen... Die Honoratioren der Stadt reichen ihn als Kuriosum herum. Bis schließlich mehrere Anschläge auf sein Leben verübt werden ... (Zusammenfassung von wikipedia und crowwings)